Campingurlaub in Dänemark mit DCU-Rabatt-Deal erleben

Dänemark besticht mit über 7.000 km Küste und viele von DCUs Campingplätzen liegen direkt am Wasser oder in der Nähe historisch interessanter Städte. Aber was ist DCU? Ganz einfach: DCU ist ein Zusammenschluss von über 22 Plätzen.

Abb. Rasmus Schoenning

Willkommen in Dänemark – einfach mal eben über die Grenze urlauben

Direkt auf der anderen Seite der deutsch-dänischen Grenze liegt »DCU-Camping Kollund«, ein gemütlicher Platz mit leicht schrägem Terrain und tollen Standplätzen mit Aussicht über die Flensburger Förde. Dazu kommen Luxus- und Tourhütten sowie viel Platz für Kinder und eine ausgezeichnete Einrichtung. Am Qualitätswanderweg Gendarmenpfad bieten sich Wanderungen und Radtouren an. Oder man besucht Schloss Gråsten und den Schlosspark und wird von der königlichen Gartenkunst in den Bann gezogen. Die Dybbøl Mølle (Düppeler Mühle) zeugt vom Deutsch-Dänischen Krieg 1864 – das Geschichtszentrum Dybbøl Banke gibt einen Einblick in dieses Kapitel der Geschichte.

Campingurlaub nahe Kopenhagen

Auf dem Platz »DCU-Copenhagen Camp« können Komfort und Erlebnisse perfekt kombiniert werden – das bedeutet: Aktivurlaub und Entspannung in einem! Man kann zum Beispiel einfach nach dem Wetter planen. Dann macht man es sich entweder auf dem Platz gemütlich, oder unternimmt etwas. Kopenhagens »Westwall« – Vestvolden – eine fast 14 Kilometer lange und mehr als 100 Jahre alte Verteidigungsanlage, liegt direkt hinter dem Platz. In der Nähe befindet sich auch ein Quick-Stop-Gebiet für Wohnmobil-Camper, falls man außerhalb der Öffnungszeiten ankommt. Acht Minuten vom Platz entfernt liegt Dänemarks Hauptstadt mit Kultur, Gastronomie und Attraktionen für Groß und Klein.

Abb. Lasse Londahl

Hinaus in die Natur – auch mit Hund!

Hunde sind auf allen DCU-Campingplätzen willkommen. In der Mitte Jütlands gibt es Wälder und Seen – perfekt für einen Urlaub mit dem vierbeinigen Freund. Hier liegt der »DCU-Camping Hesselhus«, ein gut geführter Campingplatz mit tollem Service für die ganze Familie. Es sind alle notwendigen Einrichtungen wie beispielsweise ein Familienraum oder ein großer Laden vorhanden. Es finden Freiluftkonzerte und gemeinschaftliche Essen statt; für die Hunde gibt es eine Auslauffläche. Neue Reisemobilheime mit Bad und Toilette, TV, Klimaanlage, Internet und überdachter Terrasse von 30 qm bietet der Platz ebenfalls. 

Inselurlaub und Camping

Auf Dänemarks vielen Inseln gibt es ebenfalls DCU-Campingplätze, zum Beispiel direkt am feinen Sandstrand von Nordfünen. Hier ist Odense, die Hauptstadt Fünens, nicht weit weg. Das stimmungsvolle und malerische Bogense mit alten Gassen und Märkten liegt ebenfalls ganz nah. Der familienfreundliche Platz »DCU-Flyvesandet Strand Camp« hat hervorragende Einrichtungen, ein gut sortiertes Geschäft, eine Außenküche und ein Hundebad. Im »Hundewald« können die vierbeinigen Familienmitglieder ihre Ferien genießen.


Info: 

22 Campingplätze in ganz Dänemark:  www.dcu.dk/de/dcu-campingpladser
Mit dem DCU-Deal erhält man 30 % Rabatt auf allen Plätzen!
Der Deal kostet 63 Euro und kann auf dem ersten Campingplatz gekauft werden, den man ansteuert. Vorteile: Eigene Kinder bis 12 Jahre – frei, ganzjährig  |  Eigene Jugendliche 12–17 Jahre – ermäßigter Preis  |  Hunde frei  |  WLAN (Wi-Fi) frei

www.DCU.dk/deal